Automobil­branche

Die schnelle Entwicklung von Materialien und Herstellungs­verfahren eröffnet neue Möglichkeiten für die Automobil­industrie, sicherere und leichtere Produkte mit geringerem Kraftstoff­verbrauch und weniger Auswirkungen auf das Klima zu produzieren. Als Kooperations­partner mehrerer global tätiger Hersteller von Automobilen und Fahrzeug­bauteilen spielt AP&T eine wichtige Rolle bei dieser Entwicklung.

Technologien für die Fahrzeuge der Zukunft

Die Automobil­branche ist das größte Kunden­segment von AP&T. Kunden aus allen Teilen der Welt verwenden unsere Produktions­lösungen bei der Herstellung von press­gehärteten Fahrzeug­teilen.

Neben der Entwicklung und Verbesserung unserer Technologien für das Presshärten von Blech investieren wir erhebliche Mittel in die Entwicklung von Produktions­lösungen für andere leichte Materialien wie Aluminium und Verbundstoffe.

Automation zur Ver­besserung der Produktivität von vor­handenen Anlagen

Gleichzeitig ist bei vielen Herstellern ein enormes Potential zur Rationalisierung und Straffung bei der Produktion von her­kömmlichen, kalt umgeformten Bauteilen. In diesem Bereich bietet AP&T sowohl neue Produktions­anlagen als auch Automations­lösungen für vorhandene Maschinen und Produktions­anlagen – und zwar unabhängig vom Hersteller. So hat AP&T z. B. eine Vielzahl von Tandem­anlagen automatisiert, so dass diese mit kürzeren Zyklus­zeiten, höherer Verfügbar­keit und besserer Produkt­qualität arbeiten können.

Produktionsanlage für die Warmumformung von Aluminium.

Produktions­lösungen für Brennstoff­zellen­platten

Das Sortiment von AP&T für die Automobil­branche umfasst auch Produktions­lösungen für die Massen­herstellung von Brennstoff­zellen­platten für Fahrzeuge mit einem Antrieb auf Brennstoff­zellen- oder Wasserstoff­basis. 

Mehr hier ›

Kontakt­­aufnahme zu AP&T