Wärme­tauscher­platten

Die Technologie von AP&T zur Her­stellung von Wärme­tauscher­platten ermöglicht die Produktion von großen Mengen hochwertiger und zuverlässig verlöteter Wärme­tauscher zu geringen Kosten.

Kurze Zyklus­zeiten und effektive Material­nutzung

Unsere Produktions­anlagen setzen sich aus standardisierten Modulen zusammen, die sich durch hohe Zuverlässig­keit aus­zeichnen und alle Produktions­stufen von der Rollen­förder­anlage bis hin zum gestapelten Paket abdeckt. Dadurch werden im Prozess kürzere Zyklus­zeiten und eine effektive Material­nutzung erzielt. Dieser eignet sich besonders für die Umformung von Blechen mit komplexen Bau­mustern, die eine erhebliche Wiederhol­genauigkeit erfordern.

Wir haben Produktions­anlagen für Wärme­tauscher­platten entwickelt und ausgeliefert, die seit den 80-er Jahren in Wärme­pumpen und Fernheiz­anlagen zum Einsatz kommen. Zu unseren Kunden zählen einige der weltweit führenden Hersteller von Wärme­tauschern zum Beheizen und Kühlen von Wohnungen und Büros.

AP&T entwickelt auch Pressen­werkzeug zur Her­stellung von Wärme­tauscher­platten. Dieses Werk­zeug ist für Edelstahl­blech mit der ohne Kupfer­folie vorgesehen und kann eine Material­stärke von 0,25 mm verarbeiten.

Vom Rohling zum fertigen Blech

  • Die Anlage wird mit zurecht geschnittenen Rohlingen oder Coil-Blech bestückt.
  • Ein intelligenter Platin­enlader stapelt die Bau­teile und dreht dabei jedes zweite Blech um. Die gestapelten Pakete mit Wärme­tauscher­platten werden dann am Ende der Anlage ausgegeben.
  • Die Stanz­pressen von AP&T mit einer Presskraft von 3.000 bis 120.000 kN stellen eine hoch­wertige Muster­qualität sicher.
  • Die Anlage ist mit doppel­seitigen Abwicklern aus­gestattet, so dass sich Ausfallzeiten beim Wechsel der Walzen­förder­anlagen verhindern lassen und die maximale Verfüg­barkeit sicher­gestellt ist.
Kontakt­­aufnahme zu AP&T